Samstag, 12. Dezember 2015

Käse-Kirschkuchen



...damit ich nach der Pleite mit den trockenen "Liegnitzer-Törtchen" wenigsten noch ein Erfolgserlebnis hatte, habe ich zuätzlich zum "Nikolaus-Kaffee" diesen absolut gelingsicheren Kirsch-Käsekuchen gebacken. Auf ihn kan man sich einfach verlassen...ist ja auch ein viel erprobtes Rezept, was ich schon seit Jahren backen. Er ist zwar einer meiner Lieblingskäsekuchen, aber er belegt trotzdem nur Platz zwei. Auf dem ersten Platz befindet sich, noch immer ungeschlagen, dieser "hier".
Ähm...Ich hoffe der hier nimmt mir das jetzt nicht übel ? ;-)



Gebacken wird er in einer 26er Keramik-Tarteform, man kann aber auch eine ganz normale Springform verwenden.

Zutaten für den Boden:

200 g Mehl

1 TL Backpulver
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei (m)


Zutaten für die Füllung

1 Glas Kirschen

750 g Quark
125 g Zucker
3 Eier (m)  
1 Pck. Vanille-Puddingpulver 
Saft einer Zitrone
etwas Abrieb der Zitronenschale (nach Geschmack)


Die Form fetten und zur Seite stellen. Für den Boden alle Zutaen in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem geschmeidigem Teig kneten.



Die Form damit auslegen und dabei einen ca. 3cm hohen Rand hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.



Nun Quark, Zucker, Eier, Vanille-Puddingpulver, Zitronensaft und den Abrieb in eine Rührschüssel geben und alles gründlich verrühren.



Die Kirschen auf dem Boden verteilen und die Quarkmasse drüber giessen.





In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und für ca. eine Stunde backen. Damit er nicht zu braun wird, habe ich die Temperatur zum Ende hin etwas reduziert.

Vor dem Anschneiden bitte vollständig auskühlen lassen. Ich backe ihn bereits einen Tag vorher, er schmeckt nämlich am nächsten Tag noch besser..














Na dann, ran an den Käsekuchen ;-))


Eure LisaCuisine

P.S. Der "Erdbeer-Käsekuchen mit Amarettini" ist übrigens auch ganz lecker ;-)

Kommentare:

  1. Na, nächstes Jahr melde ich mich bei dir auch zum Nikolaus-Kaffee an ;) Der Käsekuchen jedenfalls sieht herrlich aus! Und noch besser hört sich der mit Erdbeeren und Amarettini an! Da hofft man doch gleich noch ein bisschen sehnlicher auf den Frühling :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn Du den weiten Weg für ein Stück Käsekuchen auf Dich nehmen willst ? ;-)
      Er war super lecker und ist total gut angekommen, auch wenn er nicht so wirklich weihnachtlich ist.
      Ja, Frühling wäre schön.. von den Temperaturen könnte es bei uns sogar passen, denn so wirklich Winter ist hier noch nicht. Haben so zwischen 10-12 Grad plus !

      LG Lisa

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...