Dienstag, 26. Mai 2015

Limetten-Minz Sirup



..oder: so lecker, dass nicht viel davon übrig blieb ;-)

Irgendwie hat mich im Moment das "Sirup-Fieber" gepackt ;-)
Nach dem leckeren Rhabarbersirup (klich hier), hatte ich irgendwie Lust auf die Kombination Limette/Minze. Ich stehe da total drauf, denn im Sommer trinke ich auch schon mal ganz gerne einen Mojito. Meist bevorzuge ich aber eher die alkoholfrei Version, die auf den Cocktailkarten als "Virgin Mojito" oder "Moskito" zu finden ist.

Da doch mehr Rezepte im Netz zu finden waren, als ich dachte, habe ich mir einfach aus mehreren Rezepten, mein eigenes zusammengestellt. Ausser dem etwas mühseligen Limetten auspressen (wenn man keine elektrische Presse hat wie ich ;-)) ist er ansonsten erstaunlich schnell gemacht.

Wenn Ihr mich jetzt fragt, welcher Sirup mir besser schmeckt ? Ich kann es Euch nicht sagen. Sie sind beide wirklich gut und wie Ihr an dem kläglichen Rest in der Flasche sehen könnt, auch super lecker. Also demnächst werde ich wohl wieder Limetten auspressen ;-))


Zutaten:

6 Limetten
1 Zitrone
350 g Zucker 
250 ml Wasser
4 - 5 Stängel Minze (für ein mildes Minz Aroma)


Die Limetten und die Zitrone auspressen. Das sollte so ca. 250 ml Flüssigkeit ergeben.
Mit Wasser und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Für ca 15 Minuten leicht einköcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und die Minze-Stengel in den Topf geben. Für ca. 15 - 20 Minuten ziehen lassen. Je intensiver das Minz-Aroma sein soll, um so länger müsst Ihr sie ziehen lassen. Man kann natürlich auch noch ein paar Stengel mehr hineintun, was aber schnell zu minzig werden kann. Einfach mal ausprobieren.

Die Minze rausfischen, das Ganze nochmal kurz aufkochen lassen und in die vorbereitete Flasche füllen. Mit dem Bügelverschluss gut verschliessen.
Na dann "Prost" !!

Auch hier gilt (wie beim Rhabarbersirup): nach dem öffnen am besten im Kühlschrank aufbewahren.


Eure LisaCuisine



Kommentare:

  1. Oh, ein Post. Ich hoffe mal, das bedeutet, bei dir läuft alles glatt. Denke ganz viel an dich und wünsche dir viel Erfolg!
    Ich habe jetzt Erdbeersirup im Kühlschrank. :-D
    Ganz liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen lieben Dank fürs an mich denken :-) Hat alles super geklappt *freu*

      Oh wie lecker, Erdbeersirup. Das Rezept musst Du mir unbedingt verraten ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. Nice, Ich mag it.if auch Sie unsere Seite folgen Sie bitte: http: //www.jurknl.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar :-)

      Gruß Lisa

      Löschen
    2. Haha, bei dir also auch. Ich hab den Spam Kommi gleich gelöscht. :-P

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...