Montag, 2. Februar 2015

Thai-Salat mit Hähnchenbrust


Ich habe ein neues Spielzeug... den Spiralschneider von GEFU ;-)


Gekauft habe ich ihn, um aus Zucchini „Spaghetti“ zu schneiden. Ich hatte nämlich ein super schönes Rezept in den Händen, indem die Nudeln durch Zucchini ersetzt werden. Dazu reicht man eine schmackhafte Tomatensauce “alla Puttanesca“, die mit schwarzen Oliven, Kapern, Anchovis (die man wirklich nicht raus schmeckt), Knoblauch, Chili und Tomaten gekocht wird. Also eine sehr schnelle und wirklich leckere Angelegenheit. Fotos habe ich davon leider nicht gemacht, da ich zu hungrig und ungeduldig war ;-)


Natürlich kann man damit auch anderes Gemüsesorten in schöne Spiralen schneiden. Allerdings bleibt leider immer ein etwas größerer Rest übrig, da man es (auch mit Hilfe des mitgelieferten Stöpsels) einfach nicht tiefer hineindrehen kann.


Ansonsten hat man zwei Größen zur Auswahl. Die eine Seite schneidet schmale Spiralen, die andere Seite etwas dickere. Für die „Zucchini-Spaghetti“ habe ich die dickere Seite gewählt und fand es genau richtig. Die kernige Mitte der Zucchini, schiebt sich dann durch das Loch in der Mitte raus. Sieht total lustig aus.
Bei Möhren ist das nicht so ideal, da sich in der Mitte meist der süßere Teil befindet.


Bei grünen Gurken hingegen matsch es ganz schön, denn die Kerne sind ja von Natur aus schon ziemlich glitschig. Es kommen aber trotzdem noch ansehnliche Spiralen dabei heraus, auch ohne sie vorher zu entkernen.


Im Großen und Ganzen bin ich trotzdem ganz zufrieden mit dem Gerät und werde es sicher im Sommer, zur Salate Saison, öfter benutzen.

Für diejenigen unter Euch, die jetzt schon einen leckeren Salat genießen wollen, denen empfehle ich den Thai-Salat mit Hühnchen. Den habe ich nämlich gestern mit meinem Spiralschneider gezaubert. Schließlich musste er ja gründlich ausprobiert werden ;-)

Die Zutaten für 2 Personen:

1 Salatgurke 

3 größere Möhren
2 Handvoll frische Sojasprossen 
3 Stangen Frühlingszwiebeln 
1 Päckchen frischen Koriander (fertig abgepackt waren es ca. 15 Gramm) 
4 - 5 Stiele frische Minze (aber nur die Blättchen) 
½ Handvoll gehackte Erdnüsse 
Hähnchenbrustfilet oder Hähncheninnenbrustfilet (ca. 400 Gramm) 
Natürlich kann man auch Shrimps oder Rindfleisch nehmen. 












Für das Dressing: 

Saft einer Limette 

2 EL Sesamöl 
3 EL Sojasauce 
1 EL Fischsauce 
1 EL Honig 
½ Knoblauchzehe gepresst 
½ TL getrockneten Chili oder auch mehr.











Die Gurken und Möhren erst dünn schälen und dann mit dem Spiralschneider in Spiralen schneiden. Die Möhren habe ich mit der feinen Seite geschnitten und die Gurken mit der dickeren Seite, wobei die Gurke vorher nicht hätte geschält werden müssen.


Zwei Schüsseln bereitstellen und je eine Handvoll Sojasprossen hineingeben. Dann die Möhren- und Gurkenspiralen gleichmäßig darauf verteilen. Alles einmal mit den Händen mischen.
Die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und dazu geben.


Den Koriander mit Stile hacken und die Minzblätter von den Stilen zupfen und ebenfalls hacken. In kleinen Schälchen parken
.
Koriander                                                    Minze

Für das Dressing ein leeres Marmeladenglas mit Schraubdeckel nehmen und alle Zutaten hineingeben. Deckel schließen, kräftig schütteln...fertig. Beiseite stellen.


Nun die Hähnchenteile mit Pfeffer/Salz würzen und mit ein wenig Öl, in der Pfanne goldbraun anbraten.


Herausnehmen und in Scheiben schneiden. Eigentlich wird das Fleisch für diesen Salat ja gekocht, ist mir persönlich aber zu fad.

Nun das noch warme Fleisch auf den Salat geben, gehackten Koriander und Minze darüberstreuen, mit dem Dressing begießen und zum Schluss die gehackten Erdnüsse dazu geben.


Das ganze mit der Soße gründlich vermischen und genießen. Ich fand ihn jedenfalls total klasse, zumal er um einiges kalorienärmer ist als die Dinge, die ich hier sonst so zaubere ;-)
Allerdings würde ich an das Dressing nächstes mal etwas mehr Honig geben. Ist natürlich reine Geschmackssache und das muss jeder am besten für sich selbst ausprobieren.



Eure LisaCuisine

P.S. Sorry für die Qualität der Bilder.. Warum wird es denn immer noch so früh dunkel ? ;-)

Kommentare:

  1. Sieht super aus und hört sich auch gut an. Wenn ich meinen
    bestellten Spiralschneider habe, werde ich den Thaisalat ausprobieren.
    Danke ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Dann drücke ich die Daumen, dass der Spiralschneider bald kommt und Du den leckeren Salat ausprobieren kannst.

      LG LisaCuisine

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...