Freitag, 9. Januar 2015

"Hallo Salzburg"



....hieß es vom 26. bis 29.11.2014.

Dieses Jahr haben meine Freundin und ich es zeitlich leider nicht geschafft nach "Malle" zu fliegen.. Da uns das schon im Voraus klar war, hatten wir uns bereits Anfang des Jahres überlegt, wenigstens einen Kurztrip nach Salzburg zu unternehmen, um im Winter die dortigen Weihnachtsmärkte unsicher zu machen.

Am 26.11. war es endlich soweit. Ab ins Flugzeug und los. Naja, meine Freude aufs Fliegen hält sich ja bekannter Maßen in Grenzen, aber einen Flug von 45-50 Minuten halte selbst ich schon mal aus ;-)



Nach der Ankunft im Hotel hieß es: Koffer abstellen und ab in die Altstadt. Da unser Hotel ziemlich zentral lag, hatten wir auch keinen allzu langen Fußweg vor uns.
Abends haben wir noch etwas in unserem Reiseführer geschmökert und beschlossen, uns am nächsten Tag die "48 Stunden SalzburgCard" zu kaufen. Das war wirklich eine super Entscheidung, denn dank dieser Karte haben wir fast alles mitgenommen, was es so an Kultur zu bieten gab und dazu noch eine Menge Geld gespart. Wen es interessiert: sie kostet 30,-- Euro, man kann umsonst Bus fahren und hat in fast allen Museen freien Eintritt. Ist doch super, oder ?

Damit war unserer Besichtigungs-Marathon eröffnet:

Da wären das Geburts-und Wohnhaus Mozarts (ist ja wohl Pflicht, wenn man in Salzburg ist ;-)), der Dom mit seinen Prunkräumen, das Salzburg Museum, die Salzburg mit der Salzburgbahn, Schloss Hellbrunn bzw. den Weihnachtsmarkt der dort stattfindet, die Katakomben (die hier überirdisch sind), etliche Kirchen, das Spielzeugmuseum (das eher was für Kinder ist, da man dort wirklich „spielen“ kann.. allerdings konnte ich der Rutsche nicht widerstehen ;-)), die Getreidegasse für "Shoppingfreaks" und natürlich den Weihnachtsmarkt um den Domplatz.

Mozart´s Geburtshaus

Dom von innen und mit Ausblick

Auf der "Salzburg"

"Salzburg" mit Ausblick

Schloss Hellbrunn

Schilder in der Getreidekasse

Ach ja und nicht zu vergessen den Mönchsberg mit seinem „Museum der Moderne“. Dieses Museum wird mir wohl für immer in Erinnerung bleiben, denn hier hat mich ein Lachkrampf so aus der Bahn geworfen, dass ich zu nichts mehr in der Lage war...ehrlich ! Wir fühlten uns von den dort ausgestellten "sogenannten Kunstwerken" doch leicht veralbert und das ist jetzt wirklich noch total nett ausgedrückt.

Museum der Moderne

Platz eins (der Auslöser meines hysterischen Lachkrampfes) in diesem Museum belegt für mich das "Plattenteller-Kunstwerk" (äh..keine Ahnung, wie es wirklich heisst ?) Hier war ein Plattenteller zu sehen, der über und über mit Stoff-u. Gummitieren beklebt war. Davor stand ein uralter Monitor auf dem die ganze Zeit ein Film von dem sich drehenden Plattenteller lief. Vorne weg eine Stoffmaus, die beim drehen des Tellers wippte und dabei ein klackerndes Geräusch von sich gab. Was will uns der Künstler bloß damit sagen ??
Ick weiß es nicht, aber das sah so dermaßen komisch aus, dass es in mir diesen heftigen Lachkrampf auslöste. Ich habe wirklich Tränen gelacht. Sicher war das nicht der Effekt, den der Künstler damit erreichen wollte. Trotzdem: "danke lieber Künstler, ich habe lange nicht mehr so gelacht !"
Leider existiert kein Foto davon, denn ich war einfach nicht in der Lage den Auslöser zu betätigen :-D

Von den geistigen Genüssen, nun noch schnell zu den kulinarischen. Natürlich haben wir auch geschlemmt. Vom Bauerfladen, Haxe über Kaiserschmarrn, war fast alles dabei.

lecker Essen :-)

Auf jeden Fall sind wir nach vier Tagen Kultur und Schlemmen, mit etlichen Mozartkugeln im Gepäck, sehr zufrieden wieder nach Hause geflogen und können abschließend sagen: „Salzburg ist eine Reise wert“ auch im Winter.




Eure LisaCuisine

Kommentare:

  1. Diese Fotos sind wirklich sehr schön. Da freue mich umso mehr auf meinen Urlaub im Hotel in Salzburg Umgebung. Vlg Hilde

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-) Freut mich sehr, dass Dir die Bilder gefallen. Wir hatten aber auch super Glück mit dem Wetter.
    Dann wünsche ich Dir einen schönen Urlaub.

    LG LisaCuisine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...