Montag, 18. Juli 2016

Aprikosen-Streuselkuchen



Ich liiiiiiebe Streuselkuchen und Aprikosen sowieso..und wenn dann noch beides aufeinander trifft, dann ist das einfach für mich durch nichts zu toppen.

Da ich mir neulich viel zu viel von den gut aussehenden Aprikosen gekauft hatte, bot sich die Gelegenheit regelrecht an, diesen wirklich super leckeren Kuchen zu backen.


Schnell noch die anderen Zutaten gecheckt und ja, es war alles da. Los geht´s..


Zutaten:

300 g Mehl 

150 g Butter 
150 g Zucker 
1 Pck Vanillin-Zucker 
1 Prise Salz 
1 Eigelb

ca. 10 mittelgroße Aprikosen

Alle Zutaten (außer die Aprikosen) in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig kneten.
Ich benutze übrigens, gegen alle Regeln, keine kalte Butter, sondern immer zimmerwarme.
Irgendwie verarbeitet sich für mich der Teig so besser ;-)



Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Boden einer eckigen 23 x 23 Kuchenform (man kann natürlich auch eine runde benutzen ;-)) mit Backpapier auslegen und 2/3 der Streusel auf dem Boden verteilen und festdrücken.


Die Aprikosen vierteln und auf den vorbereiteten Boden legen.



Die restlichen Streusel darüber verteilen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.


Für ca. 20 – 25 Minuten backen, bis er schön hellbraun ist. Zwischendurch immer mal kontrollieren, damit er nicht verbrennt. Das kann manchmal sehr schnell gehen..

Aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen.
In Stücke schneiden und geniessen.. Wer möchte kann ihn noch mit Puderzucker bestäuben.



Eure LisaCuisine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...