Sonntag, 23. Februar 2014

Rotwein-Kirsch-Muffins





Freitag war ich auf einer Geburtstags-Party und hatte natürlich versprochen etwas selbst gebackenes mitzubringen. Ich habe kurz überlegt und mich dann für diese leckeren Rotwein-Kirsch-Muffins entschieden. Mir fällt dabei gerade auf, dass ich in letzte Zeit irgendwie nur noch kleine Dinge backe, kann das sein ? Ich verspreche, demnächst gibt es wieder mal etwas GROSSES und keine Muffins, Kekse, Mini-Gugel oder ähnliches ;-)

Das Rezept für den Teig habe ich bei  littleredtemptations entdeckt und fand es so lecker, dass ich daraus Muffins gebacken habe. Die Zutaten sind ungefähr halbiert, ein paar Kirschen dazu und schon sind daraus diese leckeren Rotwein-Kirsch-Muffins geworden. Es reicht für ca. 12-14 Stück.
Danke für das tolle Rezept :-)


Los geht`s:

190 g Butter
180 g Zucker
3 Eier
1 Pck Vanillin-Zucker
190 g Mehl
80 ml trockenen Rotwein 
1 TL Backpulver
¾ TL Zimt
1 TL Kakao
50 g Zartbitter Sckokoraspel
24 TK Sauerkirschen oder aus dem Glas

Für die Glasur:

90 g Zartbitterschokolade
4 EL Butter
2 TL Rübensirup
etwas weiße Schokolade zum dekorieren

Es ist übrigens der gleiche Guss, den ich für den super leckeren  Dulce de leche cheesecake  benutzt habe. Ist mittlerweile zu meiner Lieblings-Schokoladenglasur geworden, weil sie so schön geschmeidig ist, lecker schmeckt und sich super schneiden lässt ;-)

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder fetten und den Ofen schon mal auf 170 Grad vorheizen.
Kirschen aus dem Gefrierschrank holen oder aus dem Glas befreien.



Butter, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Dann jedes Ei einzeln unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.



Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt mischen und abwechselnd mit dem Rotwein langsam unter die Creme rühren. Der Teig darf nicht zu fest sein, ansonsten solltet Ihr noch einen kleinen Schluck Rotwein dazu geben.
Die Schokoraspel unterheben und gut vermengen.




Die Muffinförmchen mit dem Teig befüllen und pro Muffin zwei Kirschen in den Teig drücken.


Nun in den Backofen schieben und für ca. 32 Minuten backen, kann aber je nach Ofen und Befüllung variieren. Bei mir hat es wahrscheinlich so lange gedauert, weil ich TK Kirschen benutzt habe. Bei Kirschen aus dem Glas, würde ich die Backzeit etwas reduzieren. Zur Sicherheit einfach die Stäbchenprobe machen. Dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.



Für die Schokoglasur, die Butter, den Rübensirup und die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Auf die Muffins verteilen. Evtl. noch mit ein paar bunten Streuseln, gehackten Nüssen oder ähnlichem dekorieren und die beschwipsten Muffins sind  fertig ;-)
Ich habe sie mit weisser, geriebener Schokolade bestreut.



Probiert sie aus, sie sind wirklich ganz soft und lecker. Werde ich demnächst bestimmt auch mal als Kuchen backen, zumal ich noch genug Wein übrig habe ;-)

Eure LisaCuisine

Kommentare:

  1. Die sind ja richtig schön geworden! Gute Idee, Muffins daraus zu machen. Merk ich mir!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass sie Dir gefallen ;-) Ist aber auch ein wirklich leckeres Rezept.

    Liebe Grüße
    LisaCuisine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...