Montag, 19. April 2021

Kopenhagener Rumkugeln



Oder: darf´s ein kleiner süsser, schokoladiger „Schwipps“ sein ?

Dann müsst Ihr unbedingt diese leckeren Rumkugeln machen. Sie gehen schnell, sind echt lecker und mal ehrlich, so eine Rumkugel geht doch immer...oder ?

Ihr wunder Euch sicher, warum jetzt nach vier Jahren plötzlich ein Post von mir kommt ??? Ganz einfach, ich habe den Post beim stöbern auf meinem eigenem Blog (ja, sowas mache ich von Zeit zu Zeit ;-)) als "unveröffentlicht"  in meiner Liste entdeckt...Den muss ich irgenwie vergessen haben.. ich glaube mir war das Foto zu unscharf oder so, aber ehrlich gesagt, ich weiß es einfach nicht mehr.. Aber nun habe ich mich dazu entschlossen, ihn kurzerhand einzustellen..
Das ist alles ;-)) Viel Spaß damit.


Zutaten:

250 g Biskuitkuchen (ich habe aus Faulheit, einfach einen fertigen Tortenboden gekauft) 

150 g zartbitter Schokolade 
7 EL Rum 
1 TL Vanille-Extrakt 
100 g Schokostreusel

Die Schokolade zerkleinern und über einem Wasserbad schmelzen.


In der Zwischenzeit den Kuchen von Hand zerbröseln und eine Schüssel geben.


Mit Rum und Vanilleextrakt beträufeln und die geschmolzene Schokolade dazugeben. Alles gut vermischen.


Die Schokostreusel in eine flache Schüssel geben.
Aus der Masse kleine oder auch größere Kugeln formen und in Schokostreusel wälzen.


Man muss mit Druck etwas nachhelfen, damit sie am Teig kleben bleiben.
Kühl stellen und vor dem servieren in kleine Papierförmchen setzen.

Na dann Prost 😊


Eure LisaCuisine 

Ein weiteres "beschwippstes" Rezept: Amarulakugeln

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...